TOP
AdVertum - Versicherungsmakler ders Jahres

advertum ADNEWS - Aktueller Newsletter

Advertum Nesletter Adnews


Ausgewählte News und Informationen für unsere Kunden und Interessenten:

"An den Frieden denken heißt, an die Kinder denken.*"

Liebe Mandantinnen und Mandanten, geehrte Leser der AdNews,

die letzten Wochen sind wir vermutlich alle mit einer Situation vertraut gemacht worden, die viele für nicht mehr möglich erachtet hatten in Europa. Ein Land hat ein anderes Land überfallen. Waffenhandlungen hat es immer wieder in Europa gegeben, jedoch so eine Situation kenne ich selber nur aus den Erzählungen meines Großvaters. Zum Glück vieler Generationen endete die letzte Phase solcher Handlungen im Jahr 1945.

Ein schlauer Mann schrieb mir einmal, dass Verhandlungsergebnisse ganz einfach sind. Es gibt nur eine binäre Lösungsoption am Ende: entweder es gibt eine Einigung oder eine Nicht-Einigung. Der Unterschied zwischen beiden Ergebnissen ist nur, dass beide dafür einen Preis bezahlen müssen. Ist der Preis der Nicht-Einigung kleiner als der Preis der Einigung, wird sich vermutlich jeder für die Nicht-Einigung entscheiden. Und umgekehrt.

Der Preis des Nichtverhandelns und der Nicht-Einigung sollte daher immer höher sein, als der Preis der Einigung, denn solange für Ihren Verhandlungspartner die negativen Folgen einer Nicht-Einigung überwiegen, wird er sich mit Ihnen einigen. In solchen Druck-Situationen können schnell Fehler passieren. Möglicherweise sind die Ausgangssituationen schon viele Jahre alt. Welche Auswirkungen Krisen auf Ihren Versicherungsschutz und insbesondere auch auf die Managementebene haben kann, haben wir versucht in unserer heutigen AdNews darzustellen.

Auch in Vertragsverhandlungen für anstehende Aufträge gibt es Themenkomplexe, die Sie gewohnt sind und die dennoch herausfordernd sein können. Entweder aufgrund ihrer Komplexität oder aufgrund hoher Forderungen der anderen Verhandlungsseite. In vielen Fällen lassen sich Lösungen finden, z. B. durch Bürgschaftsversicherungen. Wie dies genau aussehen kann, haben wir ebenso versucht herauszuarbeiten.

Auch im nicht-physischen Bereich gibt es in den letzten Jahren nachhaltige Veränderungen, die oftmals an Situationen erinnern, wie wir sie in der Ukraine erleben. Es werden gezielte und wahllose Angriffe vorgenommen, Sabotageakte durchgeführt, Diebstähle von Daten begangen und vieles mehr. Die Cyberversicherung bietet Ihnen hier nicht nur die Option der Eigenschaden-Absicherung, sondern auch – aus unserer Sicht fast noch wichtiger – den Zugriff auf ein umfangreiches Netzwerk von Dienstleistern, die Ihnen in höchster Not zur Seite stehen können.

Es gibt aber auch positive Dinge zu berichten. In den letzten Jahren gab es viele Versuche der Versicherer unvollständige Lösungen dem Markt zu präsentieren. Ausschnittsdeckungen prägten die Produktwelt. Nunmehr gibt es gerade im Bereich der betrieblichen Krankenversicherung deutlich leichtere Lösungen, die für Sie als Arbeitgeber umfangreiche Bindewirkungen erzielen können. Wie das genau möglich ist, stellt Ihnen unser Team aus dem Bereich Vorsorge (Benefit & Pension) dar.

Und zu guter Letzt darf auch des Deutschen liebstes Kind nicht fehlen: Das Auto. Ein Autoverkauf ist einfach? Dann ging bei Ihnen vermutlich bisher alles „glatt“. Vielleicht unterstützt Sie für die Zukunft unsere kleine Anleitung dabei, dass es auch künftig so bleibt.


Ihr
Marco Schulz
Vorstand


*
Michael Gorbatschow
* Im Text wird - ohne jede Diskriminierungsabsicht - ausschließlich bzw. überwiegend die männliche Form verwendet.
Grundsätzlich ist die weibliche bzw. diverse Form mit einbezogen






Hier können Sie den Aktuellen Newsletter, sowie einige ältere Ausgaben als PDF downloaden.




Um den Newsletter zu bestellen klicken Sie bitte hier.